Punkt im Spitzenspiel

von Malte Tabken

 

Am Sonntag ging es für uns zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Bümmerstede. Die junge Truppe aus Bümmerstede überzeugte bisher in allen Spielen, teilweise mit sehr deutlichen Ergebnissen. Daher waren wir gewarnt und wollten mit einer guten Leistung einen starken Gegner für Bümmerstede abgeben.

Das Spiel began sehr ruhig. Beide Mannschaften tasteten sich langsam ins Spiel. Eine klar überlegene Mannschaft war aber nicht zu sehen. Es ergaben sich ein paar Chancen auf beiden Seiten. So verpasste Schmidt in der 11. Minute eine schöne Flanke von Lewedag nur knapp, eine Minute später setzte Bümmerstede einen Schuss aus 16. Metern knapp an unserem Kasten vorbei. Mit der Zeit wurde aber Bümmerstede bestimmender und machte daher auch etwas verdient das 1:0 in der 31. Minute. Bei einem Ball im Mittelfeld sprachen sich zwei Spieler von uns nicht ab und guckten den Ball nur an anstatt sich diesen zu nehmen. Ein Spieler von BWB realisiert dies, schnappt sich den Ball und spielte ihn auf seinen Mitspieler der zentrag frei vor dem Tor stand. Dieser nahm den Ball an, ging noch etwas in den Strafraum und schob den Ball an Fröhlich vorbei ins lange Eck. Bis zur Halbzeit hatte Bümmerstede noch Möglichkeiten zum 2:0, Fröhlich konnte aber alles halten.

Schon wie beim Spiel am Mittwoch gegen GVO lief es nun auch bei uns wieder rund in der zweiten Halbzeit. Bümmerstede kam erst Mal nicht in unseren Strafraum, dafür ergaben sich gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Scharf vergab die Beste in der 53. Minute, als er nach einem Freistoss frei zum Kopfball kam, aber der Keeper noch halten konnte. Nur zwei Minuten später dezimierte sich dann Bümmerstede. Nach einer Balleroberung durch Meyer beschwerte sich ein Spieler von Bümmerstede das es angeblich Foul war und traf dabei wohl nicht die richtigen Worte, so dass er direkt mit Rot vom Platz durfte. Nur eine Minute später nutzten wir dies schon aus. Nach eine Flanke von links kam Gropius frei im Strafraum an den Ball. Er nahm den Ball und knallte ihn aus der Drehung direkt ins lange Eck. Nach dem Platzverweis und dem Ausgleich waren wir spielbestimmend und hatten mehr Ballbesitz. Bümmerstede setzte auf gute Konter, die aber alle von Fröhlich parriert werden konnten. Trotz Überlegenheit hätten wir uns über einen Rückstand nicht beschweren dürfen. Kurz vor Schluss gab es dann doch noch die dicke Möglichkeit zur Führung. Nach einer Ecke kam Gropius am kurzen Pfosten vor dem Keeper an den Ball. Leider ging sein Kopfball nicht ins Tor, sondern segelte auf der Torlinie an zwei Spieler von uns vorbei ins Aus. Somit endete die Partie mit 1:1.

Nächsten Sonntag geht es für uns zu Hause um 11 Uhr gegen Krusenbusch IV weiter.

Startelf: Fröhlich - K. Siefken, Scharf, Kirchhoff, Caspers - Patriotis, Conrad (C), Schmidt, Lewedag, Motekallemi - Gropius

Bank: Szepanski, Meyer, Kröger

Tore:

1:0 (30.) Gütke
1:1 (56.) Gropius, Vorlage K. Siefken

Auswechslungen:

(46.) Meyer für Schmidt
(46.) Kröger für Kirchhoff
(74.) Schmidt für Motekallemi
(76.) Motekallemi für Lewedag

Vielen Dank an JanW für die Bilder! Groundhopping und der VfB

Zurück